Landesmuseum: Neues Duo an der Spitze

Seit April 2020 hat das Landesmuseum Hannover mit Carmen Klünder (rechts im Bild) eine neue Betriebswirtschaftliche Leiterin an der Seite der Direktorin Prof. Dr. Katja Lembke. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im kaufmännischen Bereich. Insbesondere die Themenfelder Finanzen, Controlling, Personalverwaltung und Gebäudemanagement obliegen ihrer Aufsicht und Organisation. Damit tritt sie die Nachfolge von Matthias Görn an, der von April 2012 bis Juni 2019 im WeltenMuseum beschäftigt war.

Carmen Klünder und Katja Lembke vor dem Landesmuseum Hannover. Fotos: Landesmuseum Hannover

Klünder war bis dato schon in unterschiedlichen Branchen und Funktionen tätig. Erfahrungen sammelte sie in der produzierenden Industrie, in einer Leasinggesellschaft, in der Unternehmensberatung und im Landesbankensektor. Von Sommer 2008 bis Frühjahr 2020 bekleidete die Wirtschaftswissenschaftlerin (MBA) unterschiedliche Funktionen bei der Norddeutschen Landesbank. Besonderes Augenmerk lag dabei auf dem Prozess- und Kapazitätenmanagement. Als Teilprojektleiterin im Bereich Personalmanagement unterstützte sie die Neuausrichtung der Bank.

Direktorin Prof. Dr. Katja Lembke setzt auf die gemeinschaftliche Weiterentwicklung des Hauses. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frau Klünder, damit wir gemeinsam die positive Entwicklung der letzten Jahre tatkräftig fortsetzen.“ Die Arbeit im Landesmuseum Hannover ist Carmen Klünder eine Herzensangelegenheit. „Mit meiner Tätigkeit im WeltenMuseum kann ich berufliches und privates Interesse verbinden“, sagt die neue Betriebswirtschaftliche Leiterin.

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.